Sextoys für beide – So klappt der gemeinsame Sex mit Sexspielzeug

Groß, klein, hart, weich, bunt, vibrierend – der Markt hat die verschiedensten Sextoys für Frauen, Männer und Paare zu bieten. Es ist also kein Wunder, dass auch Personen, die eine glückliche Beziehung führen, neugierig werden und sich überlegen, wie sich Sexspielzeug in das Liebesspiel mit dem Partner integrieren lässt. Auch ist dies eine weitere Möglichkeit, um langfristig mit dem Partner sexuell glücklich zu sein. Unser Artikel geht unter anderem auf die Vorteile von Sextoys ein und erklärt, wie diese den Sex bereichern können.  In einem anderen Beitrag von mir finden Interessierte passende Sextoys für Paare.

Pärchen mit Toys
Intime Stunden sind für Beziehungen wichtig.

Gute Gründe für das Verwenden von Sexspielzeug

Paare greifen aus den verschiedensten Gründen zu Sexspielzeug. Diese sind dabei besonders gängig:

Abwechslung

Wenn der Sex zu routiniert abläuft und sich beide Partner nach Abwechslung sehnen, können Toys Abhilfe schaffen.

Neue Empfindungen

Das Ausprobieren von unterschiedlichen Spielzeugen hilft, den Körper des Partners und dessen Vorlieben zu erforschen, ganz neue Empfindungen zu entdecken und lustvolle Abenteuer zu erleben. 

Unterstützung beim Sex

Fällt es einem Partner schwer, den anderen zum Höhepunkt zu bringen, kann Sexspielzeug eine effektive Unterstützung darstellen.

Sextoys nutzen Schritt für Schritt

Kommen bislang keine Sextoys beim gemeinsamen Sex zum Einsatz, stellt sich häufig die Frage, wie genau man an die Sache herangehen sollte. Diese fünf rahmengebenden Schritte sorgen dafür, dass das Nutzen der Toys für beide Partner zum Erfolg wird:

1. Thema ansprechen

Im ersten Schritt muss das Thema auf den Tisch. Es gilt, offen und ehrlich miteinander zu sprechen, sich zur Thematik auszutauschen und auch eventuelle Ängste und Hemmungen anzusprechen. 

2. Gemeinsame Auswahl des Sextoys treffen

Ist klar, dass sich beide Partner auf das “Abenteuer Sextoy” einlassen wollen, muss eine Entscheidung für ein Spielzeug getroffen werden. Auf Portalen wie dem von Liebeswiese kann man sich online mit wenig Aufwand einen Überblick verschaffen und sich verschiedene Sexspielzeuge ansehen. Die Wahl sollte letztendlich immer gemeinsam getroffen werden. Nur so lässt sich sicherstellen, dass das Toy beiden Partnern zusagt. Beim Kauf ist unter anderem auf den Funktionsumfang und die Qualität zu achten. 

3. Mit dem Toy vertraut machen

Bevor es zur Sache geht, sollte man sich das Sexspielzeug gemeinsam und in aller Ruhe ansehen, herausfinden, wie es zu verwenden ist und einen genauen Blick auf die Packungsbeilage werfen. 

4. Probieren geht über studieren

Dann kann es endlich losgehen und das Sextoy kommt zum ersten Mal zum Einsatz. Hier ist eine gute Portion Experimentierfreude von Vorteil. Sofern eine gute Vertrauensbasis in der Beziehung besteht, sind alle Voraussetzungen dafür gegeben, dass sich beide Partner auf das Abenteuer einlassen, sich fallen lassen und hingeben können.

5. Feedback geben

Damit der Sex mit Sexspielzeug zum absoluten Highlight wird, sollte klar gesagt werden, was gefällt und was nicht. Schließlich bewegen sich beide Partner auf Neuland. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *